Australien 2011

Work and Travel

30Sept
2011

NEUE BLOGADRESSE

Ich musste mir heute einen neuen Blog erstellen. Habe hier die ganze Kapazität der Bilder zum Hochladen ausgenutzt ;)

Hier der neue Link:

http://britta2011two.auslandsblog.de/

Einfach kopieren und oben einfügen.

Es öffnet sich dann einer neuer Blog "Australien Part II" und hier werde ich dann weiterhin reinschreiben.

Also abspeichern und fleißig weiterlesen :)

28Sept
2011

- 24.09 / 25.09 -

Kangaroo Island

Am 24. ging es dann endlich los nach Kangaroo Island. Und ich kann jetzt schon mal sagen, dass es einfach der Wahnsinn war, was wir dort alles gesehen und erlebt haben. Unvergesslich!

Morgens um 06.30Uhr wurden wir schon mit dem Bus abgeholt und wir waren einen Gruppe von 21 Leuten. Als erstes ging es zur Fähre, mit der wir rüber auf die Insel gebracht wurden. Das hat dann 45 Minuten gedauert.

Unser erster Stop war ein Aussichtspunkt, von dem man über die Insel schauen konnte. Sie ist ca. 155km lang und der dünnste Punkt ist nur 900m breit.

Danach ging es zu einer kleinen Farm, wo Eukalyptusöl hergestellt wurde. Dort hatten wir auch eine kleine Führung. Hier gab es außerdem auch noch ein Kangaroo Baby!! Oft werden ja hier Kangaroos von Autos an/überfahren und die Babys überleben. Somit erklären sich dann viele bereit, diese großzuziehen und dann wieder freizulassen :)

Später hatten wir dann die Möglichkeit echte Koalas zu sehen. In freier Natur und "wild". Man musste etwas suchen, aber dann haben wir sogar 3 gefunden! Die sind so niedlich und sitzen ganz hoch im Baum. Immer nur ein Koala pro Baum. Sonst gibt es Streit ;)

Mittags/Nachmittags haben wir dann ein Barbecue am Strand gemacht und wir konnten dort noch schön spazieren gehen.

 

Und schöne exotische Pflanzen gab es auch!

Nach dem Spaziergang sind wir zu der Farm gefahren, wo wir dann auch übernachtet haben und dann ging es auch schon weiter zu einer Inselspitze. Auf dem Weg haben wir Kangaroos auf einer Wiese gesehen! 4 Stück.

Auf der Inselspitze konnte man dann auch sehr schöne Bilder machen. Mal etwas anderes ;)

Das soll einen Fernseher/Fernsehschrank darstellen.

Hier schwinge ich über dem Ozean!

Blaues Wasser.

Hier ein Sprung.

Um die Ecke gab es dann eine Stelle mit echten SEELÖWEN. Sowas habe ich noch nie gesehen. Seelöwen in freier Natur und einfach nur glücklich!

Findet ihr sie im Bild??? :)

Da es dann schon etwas später war, haben wir sogar noch den Sonnenuntergang mitbekommen.

Könnt ihr den kleinen Seelöwen auf dem Felsen vor dem Wasser sehen? Sooo niedlich! Die Wellen platschen gegen die Felsen und er sitzt da völlig entspannt.

Auf dem Rückweg war es dann dunkel und die Tiere kamen raus. Wir sind ganz langsam gefahren und somit haben so manches gesehen. Kangaroo, Wallaby und ein Opossum :) Eins der Opossums hatte sogar ein Baby auf dem Rücken.

Hier ein Wallaby.

Hier ein Kangaroo!

Und hier ein Opossum.

Man musste richtig langsam und vorsichtig fahren, weil die zum Teil einfach auf der Strasse saßen und erst gar nicht weggelaufen sind.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am nächsten Morgen ging es dann früh raus und wir sind zu einem kleinen Wüstenteil der Insel gefahren. Hier gibt es einfach so viele verschiedene Teile. Unglaublich. Hier haben wir dann Sandboarding gemacht. Also wie im Schnee, nur im Sand ;) War einfach lustig!

Danach ging es nochmal zu einem anderen Teil der Insel, wo sich die Seelöwen am Strand aufhalten .

Es war einfach toll. Man war den "wilden" Seelöwen total nah und konnte sie beobachten. Die lagen alle am Strand. Auch Mütter mit ihren Kleinen. Hier sind jetzt einfach mal ein paar Bilder ;)

Hier kann man eine Bilderreihe sehen, in der das Kleine versucht etwas Milch zu trinken. Die Mutter scheint aber irgendwie etwas genervt gewesen zu sein ;) Das Kleine wurde immer mal wieder weggedrückt und sogar angefaucht. Irgendwann kam es dann aber an die Milch!

Und dann war es glücklich :)

Dann lagen da außerdem noch andere Seelöwen rum. Schlafen...

Ab und zu hat sich der ein oder andere mal bewegt oder wenigstens hochgeschaut.

Und dieses kleine saß da ganz einsam und hat gerufen ;)

Das Bild ist einfach nur lustig...

Gegen Nachmittag sind wir noch mal zu einem anderen Strand gefahren und die sind einfach toll. Schöne Strände und blaues Wasser :)

Hier nochmal ein paar Eindrücke des Tages:

Gegen spätern Nachmittag ging es dann mit der Fähre wieder rüber.

Weiter nach Adelaide ging es dann mit dem Bus. Zwischendurch wurde dann extra kurz angehalten, damit man ein Bild vom Sonnenuntergang machen konnte :)

Einfach nur ein tolles Erlebis...

22Sept
2011

- Great Ocean Road -

So....gestern haben wir uns dann auf den Weg zur Great Ocean Road gemacht!

Es war einfach der Wahnsinn. Endloses Meer, endlose Strände, schöne Landschaften....

Das kennt man so gar nicht und war echt eins meiner Highlights hier in Australien!

Aber erst einmal haben wir Melbourne verlassen. Hier noch mal die Stadt bei Nacht von unserer Dachterrasse aus.

Dann ging es endlich los!

Es gab dann an der Küstenstrasse immer verschiedene Möglichkeiten anzuhalten. Da konnte man dann zu den Aussichtspunkten gehen und hatte einen wunderschönen Blick auf das Meer.

Immer sah es unterschiedlich aus und beeindruckend. Einzigartig.

Dann ging es endlich zum Höhepunkt. Die APOSTEL.

Wir kamen dort gegen Abend/späten Nachmittag an und das Licht war toll.

 

Da es ja dann schon abends war, haben wir in der nächsten kleinen Stadt übernachtet. Da gab es eine Strasse mit einem Supermarkt und sonst nicht viel ;) Aber unsere Terrasse war direkt zum Meer hin und wir hatten somit ein Frühstück mit der besten Aussicht!

Nach dem Frühstück ging es dann weiter die Great Ocean Road.

Nach dem letzten Stück Küstenstrasse ging es landschaftlich etwas anders weiter. Alles war grün und man sah nur noch Kühe und Schafe auf den Weiden.

Und dieses Bild ist einfach nur gut. Die drei Kühe haben so doof geguckt und alles sehen unterschiedlich aus!

Und hier die ganze riesige Herde!!!

Das waren bestimmt 200 Kühe....

Heute Nacht sind wir dann noch mal in einem kleinen Örtchen und morgen geht es dann nach Adelaide. Da wird dann das Auto abgegeben!

20Sept
2011

- Melbourne -

Heute haben wir Melbourne mal ein Bisschen unter die Lupe genommen.

Das Wetter war nicht mehr ganz so schön, aber okay ;) Man kann ja schließlich nicht jeden Tag nur Sonne und blauen Himmel haben. Hier ist ja dann doch erst Frühling. Dafür ist aber schon sehr gute Wetter. So wäre es in Deutschland nicht!

Morgens waren wir auf dem Markt und haben frisches Obst gekauft. Auch sonst gab es dort reichlich zu gucken.

Dann ging es in das Zentrum. Als erstes haben wir etwas am Fluss lang gelaufen und dann rüber auf den südlichen Teil von Melbourne.

Von hier hatte man einen schönen Blick auf die Stadt.

Auf dieser Seite ist dann auch der Queen Victoria Park.

Dort haben wir dann gesehen, dass es einen Touristen Shuttle Bus gibt, mit dem man eine Fahrt umsonst machen kannst. So konnten wir auch die anderen Teiel von Melbourne sehen und musste nicht alles zu Fuß ablaufen.

20Sept
2011

19.09.2011

- Auf dem Weg nach Melbourne -

 

Heute morgen haben wir uns noch mal kurz auf dem Weg zum Strand gemacht, der ja gleich um die Ecke war. Es war ein super warmer Tag! Sind dann ein Bisschen rumgelaufen, aber viel gab es nicht zu sehen ;) Ist nunmal doch ein kleines Örtchen.

Auch uns beide gibt es noch!

 

Straaaaaaaand

Danach haben wir uns dann auf den Weg nach Melbourne gemacht. Immer wieder durch kleine Dörfchen und dann wieder lange Strecken mit gar nichts. Höchstens mal ein kleines Häuschen und das wars dann.

Abends sind wir dann heile in Melbourne angekommen!

18Sept
2011

- Canberra und Lakes Entrance -

Heute morgen haben wir schön draußen in der Sonne gefrühstückt. Es war ziemlich früh schon sehr angenehm warm und sah nach einem schönen Tag aus.

Da man ja dann in Canberra ist, muss man sich ja auch was angucken. Da es hier aber nicht so viel zu sehen gibt, haben wir uns nur für das Parlamenthaus entschieden und haben uns auf den Weg dahin gemacht. In der Stadt selber ist eher sehr wenig los und alles ist sehr übersichtlich.

Hier erst einmal das alte Parlamenthaus.

Und hier das neue Parlamenthaus.

In den großen Saal durfte man auch reingehen.

Unser nächstes Ziel ist dann Melbourne. Da man von Canberra aber ungefähr 9 Stunden fährt, haben wir uns für einen Zwischenstop in "Lakes Entrance" entschieden.

So sehen dann die Strassen aus.

Hier einer unserer Pausen in einem Cafe an einer Strasse. Mehr war da dann aber auch nicht!!!

Oje...

Naja gut, heute Nacht sind wir dann hier in Lakes Entrance und verbringen hier auch unsere Nacht. Werde dann morgen wieder berichten :)

18Sept
2011

Samstag, 17.09.2011

- Canberra -

 

Heute ging unser Roadtrip nun endlich los :)

Wir haben dann morgens unsere Sachen zusammengepackt und uns dann mit der Bahn auf den Weg zur Anholstelle unseres Vans gemacht. Da wurde dann der ganze schriftliche Kram erledigt und dann haben wir endlich den Van bekommen. Sah sogar gar nicht so schlecht aus auf dem ersten Blick. Auch "automatik", also kein schalten. Das ist ganz praktisch. Am Anfang hat es sich angefühlt, als würde man einen Panzer fahren, aber ich habe mich relativ schnell dran gewöhnt. Zu Hause fahre ich dann noch etwas kleinere/kürzere Autos.

Unser Prachtstück!

Naja gut, dann ging es erst mal zurück zum Hostel um unsere ganzen Sachen abzuholen. Das war schon mal gleich eine Probe für mich, denn ich musste mit diesem Ding durch die komplette Innenstadt von Sydney an einem Samstag Vormittag ;) Und dann weiss man nicht mal so genau, wo man lang muss, weil man etwas verwirrt ist, da ja viele Strassen auch einfach mal Einbahnstrassen sind. Haben es dann aber doch ziemlich gut geschafft und uns dann auf den Weg nach Canberra gemacht, was auch unsere heutige Ziel war. Zwischendurch haben wir dann eine Pause gemacht und hatten so schönes Wetter.

In Canberra sind wir dann abends angekommen und es hat schon angefangen dunkel zu werden. Also haben wir uns nur noch einen Campingplatz gesucht, unsere Sachen sortiert und was essen gefahren. Abends haben wir es uns dann gemütlich gemacht und hatten unsere erste Nacht im Van :)

Man konnte sogar erstaunlich gut schlafen und wir waren selber verwundert!

Gute Nacht!

16Sept
2011

- Bondi Beach -

Heute war unser letzter Tag in Sydney und wir sind zur Abwechslung mal an den Strand gefahren. Super schöner Sandstrand und richitg blaues Wasser.

Am Strand selber lagen wir aber nicht, denn dafür werden wir noch genug Gelegenheiten haben. Stattdessen sind wir erst ein Bisschen am Strand gelaufen und haben uns danach auf einen Spaziergang entlang der Buchten gemacht.

So konnte man den Strand aus verschiedenen Sichten sehen. Schön war auch, dass es nicht so überfüllt war, wie man sonst die Strände in den Urlauben kennt.

Die schwarzen Punkte im Wasser sind die Surfer ;)

 

Schönes, klares Wasser!

 

Die Fotos von Mama werden besser ;)

So...die Sachen sind dann soweit für die Abreise morgen gepackt und dann geht es endlich los! Gegen 9Uhr machen wir uns auf den Weg und holen den Van ab. Danach müssen noch mal zurück zum Hostel fahren und unsere ganzen Sachen abholen.

Dann geht es nach Canberra!!!

15Sept
2011

- Fischmarkt -

Heute Vormittag haben wir uns dann mal auf den Weg zum Fischmarkt gemacht. Ich war hier in Australien noch nie auf einem und warum dann nicht gleich in Sydney?!

Wieder mal hatten wir strahlend blauen Himmel und es soll auch morgen so schön   werden :)

Samstag wird dann endlich der Van abgeholt und das Abenteuer geht richtig los. Mal schauen, was uns da so erwartet. Es wird etwas ganz anderes sein. Die ganze Zeit im Auto "leben", durch die Gegend fahren und gaaaaaanz viel sehen! Besser geht es     nicht :)

Auf dem Weg zum Markt haben wir erst nochmal Darling Harbour durchquert. Alles ist sehr schön hergerichtet mit kleinen Springbrunnen, Pflanzen etc.

Nach langem Suchen, weil wir nicht wussten, wo wir diese schreckliche Strasse überqueren müssen, sind wir am Markt angekommen. Das schlimme ist hier nämlich, dass es viele Stadtautobahnen gibt, welche etwas zur Verwirrung führen. Man kann dann plötzlich Strassen nicht überqueren und muss über Brücken laufen oder die Unterführungen nehmen. Das sieht man aber oft erst, wenn man schon da ist und dann wieder zurücklaufen muss....

Zum Mittag haben wir uns dann auch Fisch gegönnt. Mama hatte einen Lachs und ich einen Baramunda.

Ich bin ja eher nicht so der Fischkenner, aber es hat mir geschmeckt. Mama sagt auch, dass es ein echt guter und frische Fisch war. Und die kennt sich aus ;)

Den haben wir auf dem Weg getroffen. Haha.

Danach sind wir noch durch die Gegend geschlendert und haben verschiedene Ecken von Sydney gesehen.

Und die Harbour Bridge kommt immer wieder zum Vorschein!

So das war dann unser heutiger Tag. Morgen geht es dann wahrscheinlich zum Strand :)

14Sept
2011

- Wilflife Park und Blue Mountains -

Heute ging es dann endlich zu den "Blue Mountains" :)

Um 07.20Uhr wurden wir dann von einem Bus abgeholt und es ging vorher noch in den Wildlife Park, der mit in dem Programm war und sowieso auf dem Weg lag. Da hatten wir dann ungefähr eine Stunde Zeit und konnten uns nochmal Kangaroos, Koalas, Wombats etc. anschauen. Mama hatte da ihren erste "Kontakt" ;)

Dieses kleine Baby Kangaroo war so niedlich und total neugierig!

Und hier dann die Wombats! Die sehen aus wie Meerschweinchen, nur größer und dicker. Sie sind Beutelsäuger und auch nur in Australien zu finden.

Hier konnte ich dann endlich mal Mama einen Dingo in Natura zeigen. Wir haben immer mehr Ähnlichkeiten mit Schnuffi (Rusty) entdeckt. Er ist jetzt ein Dingo! Aussehen und Charakterzüge übereinstimmen perfekt.

Und natürlich gab es auch Koalas zum Angucken UND Anfassen :)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach den ganzen Tieren ging es dann aber zu dem eigentlichen Highlight. Die Blue Mountains. Einfach eine unbeschreibliche Sicht!

 

Die "Three Sisters".

Danach gab es dann verschiedene Möglichkeiten auf Erkundung zu gehen. Seilbahn, kleine Bahn oder auch zu Fuß. Darüber hinaus hatten wir den ganzen Tag super schönes Wetter. Strahlend blauer Himmel!

Das war die Bahn!

Mama war das ganze nicht so ganz geheuer ;) Aber sie hat alles überlebt!

Danach sind wir im National Park rumgelaufen und konnten die Felsen selber erkunden.

Ein riesiger Wasserfall.

Durch den Wasserfall waren dann ein paar Abschnitte des Weges etwas nass und matschig. Genau das Richtige für Mama! Wie geht es nun weiter???

Der nächste Stop war dann ein Dörfchen mit kleinen Cafes und Shops.

Irgendwann waren wir dann wieder zurück in Sydney und hatten dann noch eine Schifffahrt.

Hier hatte man noch mal einen schönen Blick auf die Stadt und die Harbour Bridge.

Zum Schluss dann noch der Sonnenuntergang.

Das war dann unsere Tag :)

Wir haben viel gesehen, erlebt und genossen. Morgen geht es dann weiter!

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.